Zur Neanderpeople Startseite
Wissen macht Spaß - und deshalb findest du hier nicht nur tausende Sachgeschichten für Kinder, Dokumentationen und Anleitungen zu vielen Themen, sondern auch jede Menge Filme, Serien und Spiele.

Neanderpeople Suche:

 
Adventskalender 2018

Adventskalender 2018
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Jeden Tag ein neues Türchen
mit vielen tollen Überraschungen.
 
Du befindest dich hier: Neanderpeople>Videopage>Märchenland TV>Märchenfilme aus aller Welt>Lang Lebe die Königin

Trailer

Lang Lebe die Königin (NL 1996)

Sara, acht Jahre alt, hat nur eines im Kopf: Wer ist ihr Vater und wo lebt er? Weil sie immerzu darüber nachgrübelt und ihre Mutter zu dem Thema so hartnäckig schweigt, kann sich Sara kaum konzentrieren. Deshalb ist sie ziemlich schlecht in der Schule.
Eines Tages kommt ein Neuer in die Klasse. Der ist richtig nett zu Sara, zeigt Verständnis für ihr Problem und reißt sie aus ihren trüben Gedanken. Durch ihn lernt sie Schach spielen, wodurch sich für Sara eine neue, faszinierende Welt auftut, denn für sie werden die Spielfiguren lebendig. Die Schach-Königin, so erfährt Sara, soll für den gelangweilten König ein Spiel erfinden, eine Aufgabe, bei der Saras Hilfe gefragt ist. Schließlich beherrscht Sara das Schachspiel so gut, dass sie in einem Turnier gegen den Großmeister antritt. Ihre Mutter ist strikt dagegen, dass Sara daran teilnimmt. Warum nur?

Folge 1

Folge 1
Sara lebt in einer kleinen malerischen Stadt in Holland. Sie weiß nicht, wer ihr Vater ist. Ihre Mutter meint, das Mädchen sei noch zu jung, um die Wahrheit zu erfahren. Als Sara eines Tages ein ungewöhnliches Schachspiel sieht, ist sie fest entschlossen, dieses Spiel zu lernen. Victor ist erst vor kurzem mit seinem Vater in die Stadt gezogen. Er ist neu in Saras Klasse. Aber er kennt die Geschichte von der Weißen Königin und dem Weißen König, die irgendwo in einem schönen Schachschloss wohnen.

Folge 2

Folge 2
Eigentlich sollte Victor Sara bei den Hausarbeiten helfen, denn sie ist nicht so gut in der Schule. Aber er erzählt ihr von der listigen Weißen Königin, die Ärger mit ihrem Ehemann hat und sie deshalb ein spannendes Spiel erfindet, das den König alle seine fürchterlichen Kriegspläne vergessen lässt. Bald findet Sara sich selbst im phantastischen Schachkönigreich wieder, wo der weiße Hofstaat nach bestimmten Regeln auf schwarzweiß gekachelten Fliesen gegen den Nachbarn Schwarz antritt.

Folge 3

Folge 3
Von Victor will Sara das Schachspielen lernen. Von seinem Vater hat sie jenes fantastische Schachbrett gekauft, auf dem sie die weißen und schwarzen Figuren zum Leben erwecken kann. Bald freundet sie sich mit ihnen an. So ist es kein Wunder, dass ihr für die Schule immer weniger Zeit bleibt. In der Stadt wird ein Schachturnier angesetzt, an dem der weltberühmte Bob Hooke aus Südafrika teilnehmen soll. Sara vermutet, dass Bob Hooke ihr lange vermisster Vater ist.

Folge 4

Folge 4
Im Schachkönigreich laufen die Spielvorbereitungen auf Hochtouren. Sowohl die Weißen als auch die fröhlichen Schwarzen aus dem Nachbarkönigreich haben ihre Kriegsbeile beiseitegelegt und konzentrieren sich nun auf das, was allen viel mehr Spaß macht das große Schachspiel gegeneinander, wofür sich die Weiße Königin Tipps bei Sara holt. Währenddessen verstärken sich Saras Schulprobleme. Statt in ihrer Fantasiewelt zu leben, muss sie trockene Nachhilfestunden bei ihrem Lehrer absitzen.

Folge 5

Folge 5
Der weltberühmte Schachmeister Bob Hooke hat sich bereit erklärt, in einem Simultanturnier gegen eine Schülerauswahl anzutreten. Kein Wunder, dass Sara, die in Bob ihren lange vermissten Vater vermutet, alles daransetzt, um mit in die Mannschaft zu kommen. In einem Auswahlturnier schlägt sie als einzige Schülerin ihren ehrgeizigen Lehrer, ein großer Erfolg, den sie natürlich auch der tatkräftigen Unterstützung ihrer schwarzen und weißen Freunde aus dem Schachkönigreich zu verdanken hat.

Folge 6

Folge 6
Sara ist kurz vor dem Ziel ihrer Wünsche. In einem Simultanturnier wird sie zusammen mit anderen Schülern gegen den weltberühmten Schachmeister Bob Hooke antreten. Bob Hooke ist ihr lange vermisster Vater. Saras Mutter hatte sich vor der Geburt ihres Kindes von ihrem Mann getrennt, als die Entscheidung Privatleben oder Karriere zu treffen war. Acht Jahre später muss Sara nun versprechen, dass ihre Begegnung mit dem Vater anonym bleiben wird. Allerdings ist ihr Freund Victor auch mit von der Partie.
Counter
Nach Oben
Alle bei uns vorgestellten Filme sind auf legalen Videoplattformen gehostet. Urheberrechtsverletzungen liegen nicht in unserer Verantwortung.