Zur Neanderpeople Startseite
Wissen macht Spaß - und deshalb findest du hier nicht nur tausende Sachgeschichten für Kinder, Dokumentationen und Anleitungen zu vielen Themen, sondern auch jede Menge Filme, Serien und Spiele.

Neanderpeople Suche:

 
Adventskalender 2018

Adventskalender 2018
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Jeden Tag ein neues Türchen
mit vielen tollen Überraschungen.
 
Du befindest dich hier:Neanderpeople>Videopage>Zeichentrickserien>Familie Feuerstein

Titelsong

Familie Feuerstein (1960 - 66)

Fred ist der gutmütige, aber auch oft aufbrausende Herr des Hauses - meint er zumindest. Hingegen hat tatsächlich seine resolute Gattin Wilma die Hosen an. Der beste Kumpel von Fred ist der Nachbar Barney, ein kleiner Kerl, der immer gute Laune hat. Seine schlanke, weitaus größere Frau Becky ist ein schwarzhaariges Püppchen - nett aber nicht mit all zuviel Intelligenz gesegnet.
Fred, Barney, Wilma und Betty leben zwar in der Steinzeit – doch ihr Alltag unterscheidet sich kaum von dem ihrer Nachfahren im 20. Jahrhundert. Auch die Feuersteins schlagen sich mit Pizza, Fernsehern, frisch gewaschenen Autos und Basketball herum – in der paläolithischen Ausgabe!

01 Flugversuch

01 FlugversuchBarney hat ein Fluggerät erfunden. Fred probiert es aus und macht gleich eine Bruchlandung. Aber die lädierten Knochen hindern Fred nicht, mit Barney zum Bowling zu gehen. Er hat nur vergesssen, dass er eigentlich mit Wilma in die Oper wollte.

02 Fröhliche Musikanten

02 Fröhliche MusikantenFred versucht sich als Zauberkünstler. Er zaubert Betty und Wilma weg. Für ihn und Barney bietet sich eine einmalige Gelegenheit. Sie können endlich mal so richtig auf den Putz hauen.

03 Swimming Pool

03 Swimming PoolBarney und Fred haben sich verkracht. Auch der gemeinsame Bau eines Swimmingpools kann die beiden nur kurzfristig versöhnen. Zum Glück gibt es ja noch Wilma und Betty.

04 Der undankbare Nachbar

04 Der undankbare NachbarFred Feuerstein ist stolz: Er hat bei Barney Geröllheimers Boss gewaltig auf den Bürotisch gehauen. Damit er für seinen Freund eine Gehaltszulage herausgeschlagen. Zumindest glaubt er das. Das prompte Resultat ist aber: Barney wird entlassen. Fred hat ein schlechtes Gewissen.

05 Geliebter Frederick

05 Geliebter FrederickFred Feuerstein trinkt versehentlich eine Flasche Autopolitur leer. Zu allem Überfluß knallt ihm auch noch die leere Flasche gegen den Kopf. Ergebnis: Totale Persönlichkeitsveränderung.

06 Filmaufnahme

06 FilmaufnahmeHollywald dreht in Steintal einen Horrorfilm. Wilma und Betty sind scharf auf eine Statistenrolle. Während sie beide leer ausgehen, wird Fred als Filmstar entdeckt.

07 Die Babysitter

07 Die BabysitterFred Feuerstein und Barney Geröllheimer sind begeistert: Sie haben Karten für ein Kampfsportereignis ersten Ranges. Doch die beiden sind von ihren Ehefrauen anderweitig verplant. Sie sollen als Babysitter eine gute Figur machen.

08 Das Dinosaurier-Rennen

08 Das Dinosaurier-RennenFred und Barney wollen ein Billardlokal kaufen. Leider fehlt ihnen das notwendige Geld. Barney hat eine zündende Idee: Beim Dinosaurierrennen ist das Geld doch leicht verdient.

09 Der Verlobungsring

09 Der VerlobungsringBarney ist stolz: Er hat für Betty den Verlobungsring gekauft, den sie sich schon lange gewünscht hat. Dummerweise findet Wilma den Ring und glaubt, er wäre für sie bestimmt.

10 Fred geht nach Hollyschutt

10 Fred geht nach HollyschuttWilma und Betty sind begeistert: Sie haben in einem Preisausschreiben eine Reise nach Hollyschutt gewonnen. Wilma wird entdeckt und erhält die Hauptrolle in einem ergreifenden TV-Melodram.

11 Der Golf-Champ

11 Der Golf-ChampDer Club der Dinosaurierfreunde veranstaltet ein Golfturnier. Nach hartem Kampf gewinnt Fred Feuerstein das Finale. Barney Geröllheimer ist der neue Präsident des Clubs. Bei der Siegerehrung weigert er sich, seinem langjährigen Freund die Siegestrophäe auszuhändigen.

12 Das Lotterielos

12 Das LotterielosFred Feuerstein und Barney Geröllheimer sind überglücklich: Sie haben gemeinsam das allerletzte Los der Jahreslotterie erstanden. Da die Losnummer Barneys Glückzahl ist, sind die Freunde davon überzeugt, daß ihnen der Hauptgewinn winken wird.

13 Die Umsteiger

13 Die UmsteigerFred Feuerstein liebt das gute Essen. Er kommt auf die Idee, ins Gastronomiegewerbe einzusteigen. Mit seinem Freund Barney Geröllheimer übernimmt er ein angeblich gutgehendes Imbißrestaurant.

14 Selbst ist die Frau

14 Selbst ist die FrauUm gegen Einbrecher gewappnet zu sein, nehmen Betty und Wilma Judo-Unterricht. Fred ist dagegen. Er will den Frauen einen Streich spielen und gerät dabei selbst in Gefahr.

15 Superstar Fred

15 Superstar FredFred und Barney haben einen Plan: Sie wollen ihren Frauen das zweifelhafte Vergnügen eines gemeinsamen Rummelplatzbesuches bieten. Die Krönung des Abends soll die Aufnahme von Freds Stimme auf Schallplatte sein.

16 Ein brandheißer Einfall

16 Ein brandheißer EinfallDer Wohltätigkeitsball steht an. Um sich nicht zu blamieren, wollen Fred Feuerstein und Barney Geröllheimer heimlich Tanzstunden nehmen. Damit ihre Frauen nichts ahnen, treten sie in die freiwillige Feuerwehr ein und müssen viele angebliche Brände löschen.

17 Der Bankraub

17 Der BankraubFred Feuerstein liegt in der Hängematte seines Nachbarn Barney. Plötzlich fällt ihm ein prallgefüllter Geldsack auf den Kopf. Er glaubt, ein Traum sei in Erfüllung gegangen.

18 Ein Saurier im Haus

18 Ein Saurier im HausFred Feuerstein will im Urlaub das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden: Er macht Jagd auf einen Grunzo-Saurier, um die heimischen Vorratskammern zu füllen. Doch so leicht ist das nicht.

19 Das Steinweg-Klavier

19 Das Steinweg-KlavierBald ist Hochzeitstag. Wilma Feuerstein soll ein original Steinweg-Klavier bekommen. Da Ehemann Fred dafür nur 50 Dollar berappen will, lässt er sich auf ein krummes Geschäft ein.

20 Der Hypnotiseur

20 Der HypnotiseurFred Feuerstein will es dem berühmten Hypnotiseur „Mesmo“ gleichtun. Ein mißglückter Hypnotisierungsversuch macht aus seinem Freund Barney Geröllheimer einen Hund.

21 Der Nebenbuhler

21 Der NebenbuhlerFred Feuerstein findet Liebesbriefe, die an Wilma gerichtet sind. Er wird rasend eifersüchtig. Deswegen beauftragt er einen Privatdetektiv, der den Nebenbuhler stellen soll.

22 Der Doppelgänger

22 Der DoppelgängerÜber Nacht verschwindet der gestresste Finanzboss J.L. Knetenstein. Damit das Finanzimperium nicht zusammenbricht, soll Doppelgänger Fred Feuerstein als Strohmann fungieren.

23 Die Astro-Nieten

23 Die Astro-NietenFred muß seinen Gesundheitszustand überprüfen lassen. Leider hat Ehefrau Wilma die Hausnummer verdreht, und so landet Fred mit Freund Barney Geröllheimer ahnungslos auf der Armeemusterungsstelle. Resultat: Die Steinzeit-Armee hat zwei neue Rekruten.

24 Das lange Wochenende

24 Das lange WochenendeFred ist begeistert: Ein Freund lädt ihn und seine Frau Wilma zu einem kostenlosen Wochenende in einem Hotel ein. Überrascht stellt er fest, dass auch das Ehepaar Geröllheimer dort ist. Der Freund will sie jedoch ausnutzen.

25 Die Tortenschlacht

25 Die TortenschlachtWilma Feuerstein und Betty Geröllheimer haben einen Plan: Sie wollen verreisen, und an einem großen Torten-Backwettbewerb teilnehmen. Als erster Preis winken 10.000 Dollar in bar. Die Reise fällt jedoch ins Wasser, weil die Freundinnen von Masern befallen werden.

26 Gut Stein

26 Gut SteinBarney Geröllheimer soll den Anführer der Säbelzahntiger-Pfadfinder vertreten. Fred Feuerstein glaubt aber, dieser Aufgabe besser gewachsen zu sein. Der Zeltausflug wird lebensgefährlich.

27 Musikalische Untermieter

27 Musikalische UntermieterWilma und Betty beschließen, zahlende Untermieter aufzunehmen. So wollen sie die Löcher in der Haushaltskasse stopfen. Die Ehemänner Fred und Barney haben zufällig den gleichen Einfall. Als sie nach Hause kommen, wohnt in beiden Häusern je ein Untermieter.

28 Vorher – Nachher

28 Vorher – NachherDas Felsentaler Werbefernsehen macht Fred Feuerstein einen Vorschlag: Wenn es ihm gelingt, in vier Wochen 25 Pfund abzuspecken, erhält er als Prämie 1.000 Dollar. Die Hungerkur wird zu einem zerfleischenden Kampf. In seinem Innern bekriegen sich zwei übermenschliche Kräfte, die Geldsucht und die Fresssucht.

29 Die Songschreiber

29 Die SongschreiberBarney Geröllheimer ist begeistert: Er entdeckt plötzlich eine poetische Ader in sich. Er wird von Fred überredet, sich als Liedermacher zu versuchen, denn ein Erfolgssong bringt bekanntlich Millionen. Nach getaner Arbeit wenden sie sich an einen Komponier-Profi, der den Text vertonen soll.

30 Auf nach Wildwest

30 Auf nach WildwestFred und Barney im Wilden Westen. Sie sollen die Ranch von Freds reichem Vetter Präriestein bewachen. Was sie dort erwartet, sind filmreife Abenteuer mit Cowboys und Indianern.

31 Wo ist Bus Nummer 9?

31 Wo ist Bus Nummer 9?Wegen mangelnder Anerkennung kündigt Fred Feuerstein im Steinbruch und sucht sich einen neuen Job. Jetzt ist er Fahrer bei einem Kinder-Abholservice. Doch dafür scheinen selbst Freds Nerven zu dünn zu sein.

32 Wo ist Agathe Backstein?

32 Wo ist Agathe Backstein?Fred Feuerstein vermutet hinter seinem neuen Nachbarn Alvin Backstein einen seit langem gesuchten Ehefrauenkiller. Grund dafür ist der ständige Ehekrieg im Hause Backstein und ein von Mr. Backstein ausgeliehener Spaten.

33 Ein schlechter Scherz

33 Ein schlechter ScherzFred benimmt sich wie ein Pascha. Damit bringt er seine Ehe in Gefahr. Deswegen wollen die Feuersteins eine zweite Hochzeitsreise an den Ort machen, wo sie ihre Flitterwochen verbracht haben.

34 Filmstarfieber

34 FilmstarfieberRock Quarry ist der Lieblingsschauspieler von Betty und Wilma. Er soll ins Neandertal-Kino kommen, um eine Autogrammstunde zu geben. Die Frauen beschließen, ihren Männern das Abendessen hinzustellen und dann ins Kino zu fahren.

35 Das Detektivbüro

35 Das DetektivbüroFred und Barney haben ein Detektivbüro aufgemacht. Eine Zeitlang will es mit ihrem Nebenberuf nicht so recht klappen. Dann taucht eine verführerische Blondine bei ihnen auf. Dagmar behauptet, sie repräsentiere die Dritte Nationalbank und bestellt sie für den nächsten Tag zum Bankpräsidenten.

36 Fred, der Aufsteiger

36 Fred, der AufsteigerFred will nach oben und sich in einem Abendlehrgang zum Diplomvolkswirt ausbilden lassen. Gleichzeitig möchte sein Chef einen Profi-Footballspieler aus ihm machen. Und da ist natürlich noch der Job in der Kiesgrube. Alles ein bißchen viel.

37 Der Pokergewinn

37 Der PokergewinnFred hat beim Pokern viel Geld gewonnen. Das möchte er seiner Frau verheimlichen. Deswegen erfindet er eine Notlüge nach der anderen.

38 Standesgemäß

38 StandesgemäßEine Schulfreundin von Wilma und Betty gibt ziemlich an, weil sie reich geheiratet hat. Deswegen wollen die beiden auf einem Empfang mit ihren Ehemännern glänzen.

39 Wer die Wahl hat

39 Wer die Wahl hatFred und Barney dürfen Preisrichter bei einem Schönheitswettbewerb sein. Sowohl die Tochter von Freds Boss als auch die Gangsterbraut Bessy wollen unbedingt die Nummer 1 werden. Das birgt Zündstoff!

40 Der Wohltätigkeitsball

40 Der WohltätigkeitsballFred hat einen Plan: Er möchte sich auf einem großen Maskenball bei seinem Boß einschmeicheln. Leider vermutet er ihn fälschlicherweise hinter einer Schildkrötenmaske. So schmiert er wieder einmal der falschen Person Honig um den Bart.

41 Das Wasserbüffel-Picknick

41 Das Wasserbüffel-PicknickEs ist wieder soweit: Das jährliche Sportfest des Wasserbüffel-Vereins findet statt. Das Feuerstein- Geröllheimer-Team hat noch nie gewonnen. Fred läßt daher Kumpel Barney im Stich und tut sich mit dem Vorjahressieger zusammen.

42 Logiergäste

42 LogiergästeFred Feuerstein mutet sich wieder einmal zu viel zu. Er will einen läppischen Wasserrohrbruch bei den Geröllheimers reparieren. Das Resultat: Geröllheimers Haus steht im Nu unter Wasser.

43 Falscher Alarm

43 Falscher AlarmFred Feuerstein ist gestresst: Er muss eine strapaziöse Therapie über sich ergehen lassen, als das Röntgenbild von Haussaurier Dino fälschlicherweise für sein eigenes gehalten wird. Fred muss sich 72 Stunden in Bewegung halten und darf dabei aber nichts von seiner angeblichen Krankheit erfahren.

44 Freds geheime Leidenschaft

44 Freds geheime LeidenschaftEine dunkle Seite von Fred Feuersteins Vorleben kommt ans Licht. Schon von Kindesbeinen an war er der Wettleidenschaft verfallen. Die Hochzeitsreise musste die arme Wilma mit ihm auf diversen Rennbahnen verbringen. Nun, nach einigen Jahen, gewinnt die Wettlust wieder die Oberhand.

45 Ein neuer Stern am Fernseh-Himmel

45 Ein neuer Stern am Fernseh-HimmelFred Feuerstein ist aufgeregt: Er nimmt die Zukunft seiner fürs Fernsehen entdeckten Frau Wilma in seine zwei linke Hände. Bald hat Fred keinen Job mehr, Wilma verliert ihr Engagement, und Nachbar Barney geht Bankrott.

46 Kein Mann für gewisse Stunden

46 Kein Mann für gewisse StundenWilma Feuerstein ist zu ihrer kranken Mutter gereist. Strohwitwer Fred macht indessen allabendlich Überstunden. Vom zusätzlichen Lohn will er einige nützliche Haushaltsgeräte erstehen, um die heimgekehrte Wilma damit zu überraschen. Eines Abends storniert Freds Boß die Mehrarbeit.

47 Das vermasselte Geburtstagsgeschenk

47 Das vermasselte GeburtstagsgeschenkFred Feuerstein findet in der Schlafzimmerkommode Geld. Prompt kauft er sich heimlich eine Bowlingkugel. Als er erfährt, daß seine Frau Wilma das Geld für seinen Geburtstag zurückgelegt hatte, will er den bösen Fehler rückgängig machen.

48 Nachbarschaftsfehde

48 NachbarschaftsfehdeEs ist schrecklich: Aus einem harmlosen Streit zwischen Fred und Nachbar Barney wird eine echte Fehde. Als Barney von Fred eine Entschuldigung verlangt und Fred sich beharrlich weigert, kommt es zum Eklat.

49 Zwei echte Spaßvögel

49 Zwei echte SpaßvögelBarney Geröllheimer hat es endgültig satt: Ständig wird er von Busenfreund Fred Feuerstein auf den Arm genommen. Der heckt immerzu irgendwelche Scherze aus und legt ihn damit herein. Fred allerdings findet seine eigenen Späße urkomisch und könnte sich kaputtlachen.

50 Operation „Todsicher“

50 Operation TodsicherFred Feuerstein und Barney Geröllheimer beschließen, einen Tag blau zu machen: Sie wollen ein Baseball-Spiel sehen. Es gelingt Fred, seinem Boß eine Erkältung vorzutäuschen.

51 Die überglückliche Hausfrau

51 Die überglückliche HausfrauWilma ist ihres Hausfrauendaseins überdrüssig. Sie sucht sich einen Nebenjob und wird der Star einer Fernsehsendung. Schwere Zeiten brechen an für Fred: Tiefkühlkost ohne Ende.

52 Fred in der Klemme

52 Fred in der KlemmeFred und Wilma machen ein Psychospiel. Dabei muß Wilma erfahren, daß sie einen Nichtsnutz zum Ehemann hat. Um das Gegenteil zu beweisen, müßte Fred nun auf die bevorstehende Bowlingmeisterschaft verzichten.

53 Nie wieder Lebensretter

53 Nie wieder LebensretterEin Lebensmüder will von der Washingstein-Brücke springen. Fred wird zum wagemutigen Lebensretter. Aber mit dieser selbstlosen Tat hat Fred sich auch die Verantwortung für den Geretteten aufgehalst. Er nimmt den selbstmörderischen Mr. Gypsum in seinem Heim auf und sorgt für ihn.

54 Der geplagte Schwiegersohn

54 Der geplagte SchwiegersohnDie Schwiegermutter von Fred kommt zu Besuch. Wilmas Mutter reißt sofort das Kommando an sich, und eine Katastrophe bahnt sich an. Zum Glück lernt Fred den texanischen Ölmilliardär Melville J. Goldfels kennen, der Fred auf eine Idee bringt.

55 Die Gehaltsaufbesserung

55 Die GehaltsaufbesserungFred ist empört: Seine jährliche Gehaltsaufbesserung ist ausgeblieben. Er schickt einen bitterbösen Brief an seinen Chef. Dann muß Fred erfahren, daß es sich nur um einen Buchungsfehler handelte. Jetzt will er den Brief zurückholen.

56 Willkommen in Stein-Vegas

56 Willkommen in Stein-VegasAlle sind glücklich: Überraschend einstimmig haben sich die Feuersteins und Geröllheimers für das Urlaubsziel Stein-Vegas entschieden. Kaum angekommen, verspielt Fred die gesamte Urlaubskasse.

57 Das Hausboot

57 Das HausbootFred erhält eine Einladung zu einem Fernsehquiz. Wegen Lampenfieber schickt Fred Barney vor. Der gewinnt prompt ein Zweifamilien-Hausboot. Damit ist der Streit zwischen den beiden Hobbykapitänen vorprogrammiert.

58 Klarer Fall von Kleptomanie

58 Klarer Fall von KleptomanieDas Frauenhilfe-Komitee, dem auch Wilma und Betty angehören, veranstaltet einen Wohltätigkeitsbazar. Deshalb wird zu Hause ausgemistet. Wilma findet eine Menge unnützes Zeug, das Fred seit Jahrzehnten aufbewahrt. Sie packt alles zusammen, ohne Fred etwas davon zu sagen.

59 Mr. Casanova

59 Mr. CasanovaBetty Geröllheimer und Wilma Feuerstein haben einen neuen Schwarm: Es ist der italienische Schauspieler Roberto Rockalini. Und natürlich ist es unmöglich, Fred sein Brontosaurierfrikassee zuzubereiten, während im Fernsehen ein Film dieses schwarzgelockten Charmeurs läuft.

60 Feuerstein bleibt hart

60 Feuerstein bleibt hartFred ist Schiedsrichter: Er erweist sich als unbestechlich, als er ein Baseballspiel pfeift. Leider ist in der Verlieremannschaft auch der Sohn seines Chefs.
Counter
Nach Oben
Alle bei uns vorgestellten Filme sind auf legalen Videoplattformen gehostet. Urheberrechtsverletzungen liegen nicht in unserer Verantwortung.